Das Serviceportal des BVGD

Ein Service des BVGD

BVGD - Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V.

zurück zur Übersicht

Copyright Fotos: Foto 1 Manne Handfest; Foto 2 Angelika Trummer; Foto 3 Stadtarchiv Neumarkt i.d.OPf.; Foto 4 Claudia Forster; Foto 5 Alfons Dürr

Gästeführer Neumarkt i. d. OPf.

Mit Leib und Seele für Leib und Seele...

Mo. 21.02.2022 14:30 bis So. 27.03.2022 16:00

Treffpunkt: Rathaus am 20.03.2022 und Gasthof Brauerei Blomenhof am 27.03.2022 jeweils um 14.30 Uhr

Gästeführer: 20.März: C. Forster, M. Handfest, A. Trummer, G. Ziegler - 27. März: A. Dürr

...werden wir Gästeführer in Neumarkt in der Oberpfalz den WGFT 2022 am 20. und 27. März begehen.

Gästeführer Manne Handfest wird sich dem flüssigen Brot widmen, denn Bier war im Mittelalter eines der Hauptnahrungsmittel. Damals bestimmte der Rat der Stadt Neumarkt:
"WELCHER EIN WIRT SEIN WILL, SOLL EINE TAFEL HERAUSHENKEN UND DIE LEUT BEWIRTEN".
Welche Rolle die Wirtshausschilder dabei spielten wird ebenso verraten wie so manch andere Besonderheit des Lebenselexiers.

Einer ähnlichen Thematik wird sich auch Gästeführer Alfons Dürr widmen, wenn er am 27. März 2022 um 14.30 Uhr zu einem Rundgang durch die kleine, aber feine Brauerei am Blomenhof einlädt, aus deren Geschichte er einiges zu berichten weiß. Hopfen und Malz - Gott erhalt’s !

Über Wellness im ehemaligen „Kurhaus Wildbad“ berichtet Gästeführerin Claudia Forster. Im 19. Jahrhundert zählte das Neumarkter „Kurhaus Wildbad“ mit seinen schwefel- und eisenhaltigen Heilquellen zu den besten Badeanstalten Bayerns. Es befand sich am Fuße des Mariahilfsbergs, am Platz des heutigen Klosters St. Josef, umgeben von einem schönen Park. Bereits 1550 erwähnte Dr. Langius, der Leibarzt des Pfalzgrafen Friedrich II., erstmals die Wirksamkeit der Neumarkter Mineralquellen. Das Heilwasser wurde sowohl als Trinkkur wie auch als Wannenbad genutzt. Wo befinden sich die Quellen und welche Erkrankungen konnten durch das Heilwasser geheilt werden?

Gästeführer Georg Ziegler wird sich den Zünften und Personen widmen, die früher schon für Leib und Seele wichtig waren (Stadtarzt, Apotheker, Abdecker, Bader, Henker, Hebammen und Quacksalber.

Gästeführerin Angelika Trummer wird sich auf Spurensuche begeben:
Warum gibt es die Figur eines Heilig Geist Bruders im Münster St. Johannes? Warum gibt es in Neumarkt eine Spitalgasse und wo steht der vom ortsansässigen Künstler Hubert Baumann geschaffene Spitalbrunnen?

Neugierig geworden? Lassen Sie sich überraschen – mit Leib und Seele!

Spenden erwünscht für:

Bürgerstiftung Neumarkt

Kontakt:

Angelika Trummer
angelika.trummer@gaestefuehrer-neumarkt.de
Tel.: 09181-21814

Gästeführer Neumarkt i. d. OPf.
Frühlingstr. 14
92318 Neumarkt
angelika.trummer@gaestefuehrer-neumarkt.de
Tel.: 09181-21814
www.tourismus-neumarkt.de/gaestefuehrer