Das Serviceportal des BVGD

Ein Service des BVGD

BVGD - Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V.

zurück zur Übersicht

Copyright Fotos: Danielle Wiesner-von den Driesch

Natur- und Landschaftsführer Siebengebirge/Rhein-Sieg e.V.

"Politisches Bonn" Informativer Rundgang im Bundesviertel auf dem "Weg der Demokratie"

Do. 01.04.2021 11:00 bis Di. 30.11.2021 12:30 | Individuelle Terminvereinbarung für Gruppen, Familien, Freundeskreise, Teams ...

Museum Alexander Koenig, Adenauerallee 160, 53113 Bonn

Preis pro Führung: 90,00 € ‐ Maximale Teilnehmer: 10

Gästeführer: Danielle Wiesner-von den Driesch

info@bonn-und-siebengebirge-entdecken.de

Dieser interessante und unterhaltsame Spaziergang durch das heutige Bonner Bundesviertel ist auch für junge Menschen spannend. Führt er doch an zeithistorische Orte, die an 60 Jahre Demokratiegeschichte erinnern und die Teilnehmer/innen auf Plätze und zu Gebäuden bringt, die politisches Geschehen im ehemaligen Bonner Regierungsviertel dokumentieren. Er beginnt am Museum Alexander Koenig: Dort trat am 1. September 1948 der Parlamentarische Rat im „Lichthof“ vor abgedeckten Ausstellungsstücken zusammen, um die junge deutsche Demokratie "aus der Taufe" zu heben. 65 Männer und Frauen formulierten das Grundgesetz, das am 23. Mai 1949 unterzeichnet wurde. Die erste freie Bundestagswahl fand im gleichen Jahr am 14. August statt, am 15. September wurde Konrad Adenauer zum ersten deutschen Bundeskanzler gewählt.

Der „Weg der Demokratie“ führt an der Villa Hammerschmidt (Amts- und Wohnsitz des Bundespräsidenten), dem Palais Schaumburg (ehemaliger Dienstsitz des Bundeskanzlers) vorbei zum Bundeskanzleramt und zum Bundeswirtschaftsministerium. Vorbei am ehemaligen Bundestag geht es zum World Conference Center Bonn (WCCB) und zum „Langen Eugen“, dem ehemaligen Abgeordnetenhaus und heutigen UN-Campus. Am Wege liegen etliche Gebäude ehemaliger Botschaften und Landesregierungen, die Bürobauten des „Tulpenfeld“ mit der Bundespressekonferenz und der Schürmannbau, Sitz der Deutschen Welle. Es gibt viel Geschichte und jede Menge Geschichten – auch Kuriositäten – über diese Zeit, als die „Diplomatenrennbahn“ noch durchs Regierungsviertel führte: Zu Zeiten der Bonner Republik gab es noch keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Strecke …

Die Teilnehmer/innen können anschließend kostenlos das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland an der Museumsmeile besuchen, das Museum zur deutschen Zeitgeschichte seit 1945. Mit 850.000 Besuchern jährlich ist es eines der meistbesuchten Museen in Deutschland.

Die Führung ist ab 6 Personen (60,00 €) buchbar. Jugendliche zahlen die Hälfte.

Zum Profil dieser Gästeführerin

Weitere Veranstaltungen

Sa. 10.04.2021 - Di. 30.11.2021

"Der junge Ludwig in Bonn" Auf Beethovens Spuren in der Bonner Innenstadt unterwegs

So. 13.06.2021 - Di. 30.11.2021

"Mythos Drachenfels" Herrliche Aussichten und phantastische Eindrücke im Siebengebirge

Sa. 13.03.2021 - Di. 30.11.2021

"Das Gründerzeitviertel in der Bonner Südstadt"

Sa. 27.03.2021 - Di. 30.11.2021

"Auf den Spuren der Zisterzienser im Siebengebirge unterwegs"